Christkindlzug, Stadtführungen bei Laternenschein und gebratene Mandeln

Worauf sich unsere Mitarbeiterinnen im Meraner Advent am meisten freuen

Während sich die einen schon vor „Last Christmas“ in Endlosschleife und Schneekugelkitsch fürchten, bekommen andere beim Gedanken an Zimtduft und Lichterketten ganz glänzende Augen. Unsere Mitarbeiterinnen im Boutique & Design Hotel ImperialArt gehören definitiv zur zweiten Kategorie. In unserem Weihnachtsblog verraten sie Ihnen exklusiv, was Sie in der Meraner Adventszeit mit Freunden und Familie am liebsten unternehmen, welche kulinarischen Highlights der Christkindlmarkt bietet und worauf sie sich im diesjährigen Adventsprogramm der Kurstadt am meisten freuen.

 

Für unsere Managerin Samantha gibt es nichts Schöneres als den Lichterzauber der Stadt: „Mein persönliches Highlight ist es, unter stimmungsvollen Lichtern einen aromatischen Apfelglühmix zu trinken – da entsteht für mich die ultimative Weihnachtsstimmung!“ Deshalb freut sie sich auch besonders auf die diesjährigen Stadtführungen bei Laternenschein. „Wer weiß, vielleicht sehe ich so die bekannten und weniger bekannten Plätze meiner Stadt in einem ganz anderen Licht…“

Auch Rezeptionistin Marion und ihre Kinder sind große Fans von Weihnachtsbeleuchtung und vom Zimtduft, der über dem Christkindlmarkt liegt. „Unser Lieblingsort ist der Eisplatz am Thermeplatz. Da können die Kinder eislaufen, während wir Erwachsene einen Glühwein trinken und ein „Ratscherle“ – einen Plausch – machen. Für die Kinder darf auch die Fahrt mit dem Christkindlzug nach Algund zum besinnlichen kleinen Dorf-Christkindlmarkt nicht fehlen.“

Frühstücksdame Iveta tummelt sich auch gerne am Thermeplatz, allerdings nur als Zuschauerin. „Selber traue ich mich nur aufs Eis, wenn keine Leute da sind. Da trinke ich lieber eine Tasse Glühwein. Den besten Glühwein der Stadt gibt es übrigens gar nicht auf dem Christkindlmarkt, sondern in der Fußgängerzone im Hotel Europa Splendid. Überhaupt ist das Ambiente dort immer total schön weihnachtlich und stimmungsvoll.“

Bei unserem Rezeptionistinnen-Zuwachs Stefanie geht die Weihnachtsstimmung durch den Magen: „Gebrannte Mandeln dürfen auf keinen Fall fehlen! Und letztes Jahr war auf dem Christkindlmarkt ein Stand mit Ungarn, die wahnsinnige gute Fladenbrote mit einer Füllung aus Kartoffeln, Speck und Zwiebeln verkauft haben. Hoffentlich sind die wieder da… Wunderschön fand ich auch den riesigen Christbaum in der Sparkassenstraße gleich bei uns um die Ecke. Der Baum war vollbehängt mit Weihnachtswünschen, das war wirklich berührend.“ Gespannt ist sie auch auf den diesjährigen Adventskalender im Großformat an der Fassade des Meraner Stadtmuseums im Palais Mamming.

 

Na, sind Sie immer noch ein Grinch oder haben unsere Mitarbeiterinnen Sie mit ihren ganz persönlichen Meraner Adventhighlights in Stimmung gebracht? Gerne verraten wir Ihnen noch mehr Insidertipps direkt vor Ort – schicken Sie uns einfach eine Anfrage und wir stellen Ihren ganz persönlichen Adventsurlaub zusammen.

Impressionen Meraner Weihnachtsmarkt
Weihnachtsstimmung auf dem Meraner Weihnachtsmarkt
Unser neues Teammitglied Stefanie mit ihrer Lieblingsleckerei vom Weihnachtsmarkt!
Rezeptionistin Marion auf dem Weg zum Eislaufplatz auf dem Thermenplatz.
Unsere Hotelmanagerin Samantha genießt die herrliche Lichtdeko des Weihnachtsmarktes.
Frühstücksdame Iveta freut sich auf den ersten leckeren Glühwein.
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK