Meran: jung, aktiv, innovativ

11 Tipps für einen abenteuerlichen und lebendigen Urlaub

Seit Jahren hängt der Kurstadt Meran der Ruf nach, dass sie nur Erholung für Senioren bietet. Aber ist das tatsächlich so? Wir behaupten nicht! Meran ist lebendiger und kreativer denn je, man muss nur die richtigen Adressen kennen – wir vom Boutique & Design Hotel ImperialArt haben für Sie 11 Vorschläge, mit denen Sie Ihren Urlaub garantiert nicht als langweilige Kaffeefahrt in Erinnerung behalten.

  1. Sie haben keine Lust auf die ausgetretenen Panoramawege? Dann bestaunen Sie das Meranerland doch mal von oben. In den sicheren Händen der Piloten vom Tandemclub Ifinger fühlen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes schwerelos und lassen bei gespanntem Gleitschirm Seele und Beine baumeln.

  2. Olivenbäume, Artischoken und Palmen – Familie Hofer vom Biohof Niedereben in Rabland (etwa 10 Kilometer von Meran entfernt) hat Sizilien nach Südtirol geholt und bietet jeden Dienstag eine Führung mit Verkostung hofeigener Produkte an. Überzeugen Sie sich selbst davon, dass Speck und Oliven hervorragend zusammenpassen.

  3. Kitschige Magnete, jodelnde Plüschbären und Wandteller mit Panoramabildern – wer kennt sie nicht, die immer gleichen Souvenirs. Ganz anders präsentiert sich da Haus Nr. 13, eine liebevoll renovierte Mischung aus Atelier, Shop und Ausstellungsraum. Ob ausgefallener Schmuck, feine Keramiken oder upgecycelte Möbelstücke – hier finden Sie nur handgemachte Einzelstücke von Südtiroler Künstlern und Kunsthandwerkern. Damit punkten Sie zu Hause garantiert.

  4. Für Kraxelfreudige ist der Hochseilgarten Ötzi Rope Park in Vernagt im urigen Schnalstal genau das Richtige. Sie müssen kein Profikletterer sein, um die vielseitigen Parcours mitten im Lärchenwald zu bewältigen. Highlight: auf der Riesenschaukel direkt über die Schlucht schwingen… Etwas weiter talauswärts im Bogenparcours mitten im Katharinaberger Wald jagen Sie als Steinzeitjäger und Amazone Steinböcke, Fledermäuse und Bären.

  5. Wussten Sie, dass Frauen lange Zeit als zu schwach fürs Bergsteigen galten? Um solche und andere Vorurteile, Lebensgeschichten von Alpinistinnen, aber auch um Hirtinnen und Sennerinnen sowie um Frauen im mythologischen Bergkosmos geht es in der aktuellen Sonderausstellung „Ich am Gipfel“ des Frauenmuseums von Meran. Prädikat: sehenswert!

  6. Burger gibt’s überall auf der Welt, aber nur in Südtirol werden sie mit lokalen Produkten oder ausgelesenen mediterranen Zutaten wie Parmaschinken, getrockneten Tomaten und Pesto verfeinert. Wo? Bei Stars Burgers, nur fünf Gehminuten vom Boutique & Design Hotel ImperialArt. Besonders schmackhafte Kombination: Süßkartoffelpommes mit Sour Cream, dazu ein erfrischendes Craft Beer oder eine hausgemachte Limo. Süßes Highlight: die feinen Kreationen von Acherer, Südtirols preisgekröntem Patissier.

  7. „Wer sich wertvoll findet, schmückt sich.“ Schmücken will sich garantiert jede Frau, sobald sie die extravaganten Schmuckkreationen von Designerin Miranda Konstantinidou im Geschäft Konplott erblickt, das übrigens beim Boutique & Design Hotel ImperialArt gleich um die Ecke liegt. Während sie unter der liebevollen und kompetenten Beratung von Margit und Michael das passende Geschmeide aussucht, kann er ein Glas Prosecco trinken oder Haushund Moritz streicheln.

  8. Sie leiden unter Höhenangst oder haben keine Lust auf lange Streifzüge durch den Wald, möchten aber trotzdem etwas Außergewöhnliches probieren? Fahren Sie doch eine Runde mit dem Segway! Eine Tour durch die Meraner Altstadt oder eine Fahrt an Wasserfällen und Apfelbäumen vorbei – wofür Sie sich auch entscheiden, der Cappuccino schmeckt nach dieser Erlebnistour gleich doppelt.

  9. Von seiner geschichtlichen Seite zeigt sich das junge Südtirol im Bergfried von Schloss Tirol bei Meran. In der neugestalteten Ausstellung erleben Sie die Zeitgeschichte Südtirols mit ihren Höhen und Tiefen bis zu uns in die Gegenwart. Passend dazu gibt’s einen Katalog mit allerhand Wissenswertem und Kuriosem rund um die Ausstellungsstücke.

  10. Stellen Sie sich eine Pizza vor, auf der die Sardellen nicht nach Salz, sondern nach Meer schmecken, die Pilze nach Wald und sogar die Mozzarella mehr als ein geschmackliches Basic ist. Genau so eine Pizza bekommen Sie im Lokal 357, das übrigens Sternekoch Andrea Fenoglio vom legendären Restaurant Sissi gehört. Bestellen Sie unbedingt auch ein Dessert, das hausgemachte Vanilleeis ist cremig wie von Hand gerührt.

  11. Noch nie einen „Baba Baba“ oder einen „Chococolada 2.0“ getrunken? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie der Cocktailbar mit der ausgefallensten Getränkekarte Merans einen Besuch abstatten. Originelle Cocktailkreationen, dynamisches Personal und trendy Musik – verstaubt ist am Cocktail Lab „Why not?“ garantiert nichts, schon gar nicht die stylishe Location.

Jetzt liegt es an Ihnen, Meran als frische und innovative Urlaubsdestination kennenzulernen. Holen Sie sich bei uns das beste Angebot für Ihren exklusiven Urlaub im jungen Meran!

Das Meranerland von oben – ein herrlicher Blick!
Haus Nr. 13: ein Ort für moderne Südtiroler Kunst und Genuss
Kraxelfreude & Adrenalinkick im Ötzi Rope Park im Schnalstal
Gourmet Burger, handgeschnittene Pommes und hausgemachte Limos... echter Sternegenuss!
Unwiderstehliche Schmuckkreationen bei Konplott in Meran
Stylish und mondän – auch so zeigt sich Meran
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK