Valentinsspecial

10 Schritte zum Erfolg: Wie Sie das Objekt Ihrer Begierde von sich überzeugen

Wie wäre es mit einem Candle Light Dinner auf unserer Dachterrasse vom Paradise Loft?

Spüren Sie es? Dieses aufsteigende Gefühl…diese Leichtigkeit….diese Wärme? Na Sie wissen schon…das Kribbeln…die weichen Knie…das dumpfe Gespür in der Magengegend. Besser bekannt als die fachärztliche Diagnose: „Frühlingsgefühle“.

Die Ursachen dieses Phänomens sind ganz einfach zu erklären: Er oder Sie begegnet einem Individuum, an dem er oder sie gefallen findet, wodurch die Symptome hervorgerufen werden. Sehr verbreitet im Frühling, präziser: In der Valentinszeit. Um das wunderschöne Gefühl noch zu verstärken, sollte der Traumpartner die Gefühle natürlich erwidern. Gemeinsames Empfinden dieses „verliebt seins“ stärkt diese Gefühle und das menschliche Gehirn nimmt sie als höchst positiv war.

Wie überzeugt man also den oder die Begehrte nun, das Gleiche zu empfinden? Ganz einfach, befolgen Sie unseren 10-Schritte-Plan und wir versprechen Ihnen in 9 von 10 Fällen Erfolg.

Schritt 1. Nähern Sie sich dem Objekt der Begierde und laden Sie es auf einen Aufenthalt in einem der wundervollen Kunstzimmer des romantischen Hotels ImperialArt in Meran ein. (Für schüchterne empfiehlt sich, mit einer Einladung auf einen Kaffee zu beginnen, und diesen Schritt als Zweites durchzuführen)

Schritt 2. Ihnen fällt auf, dass Sie noch keine Reservierung im Hotel haben. Kurz bricht Panik aus, da das Objekt der Begierde bereits mit Begeistern zugesagt hat. Nun wird es Zeit für die Reservierung. Um Ihnen diesen Schritt zu erleichtern, klicken Sie hier.

Schritt 3. Die Reservierung steht. Jetzt ist der Zeitpunkt für eine detailliertere Planung. Was? Sie haben keinen blassen Schimmer, wie Sie diese „Details“ angehen sollen? Ein kurzer Anruf bei uns genügt. Unsere Mitarbeiter sind berühmt für die Organisation eines perfekten, romantischen Aufenthaltes. Einfach anrufen und wir kümmern uns um den Rest.

Schritt 4. Vergessen Sie nicht, dem Hotel Bescheid zu geben, das Zimmer für Sie romantisch zu dekorieren. Geheimtipp: umso persönlicher das Zimmer aussieht, umso größer wird die Freude und Überraschung sein. Ein guter Helfer hierbei können Karten mit persönlichen Gedichten, Fotos von Ihnen Beiden oder ein großer Strauß Blumen sein. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Schritt 5. Liebe geht durch den Magen. Na klingelt’s? Es fehlt noch die Reservierung für das romantische Dinner. Wir hätten da ein paar Geheimtipps für Sie parat…

Schritt 6. Je entspannter der Gegenüber, desto entspannter ist man selbst. Für den perfekten, romantischen Aufenthalt empfiehlt es sich, in der Therme eine entspannende Massage zu reservieren. Oder noch besser? Kaiserlich entspannen für zwei. Sissi-Molke Bad mit einem Glas Sekt und eine Ganzkörpermassage. Wer kann da wiederstehen? Um die Reservierung kümmern wir uns mit Freuden. Lassen Sie sich verwöhnen!

Schritt 7. Keine Lust auf die übliche 0815 Limousinen-Fahrt? Dann drehen Sie die Uhr etwas zurück. Wie wär’s mit einer romantischen Kutschfahrt zu zweit? Da wird einem schon beim Gedanken ganz warm ums Herz…

Schritt 8. Koffer packen! Essentials: ein Schloss mit Gravur zum Aufhängen an der Postbrücke hier in Meran und eine Fotokamera, für wunderschöne Erinnerungsbilder.

Schritt 9. Die Ankunft im Hotel. Lassen Sie sich Ihre Nervosität nicht anmerken. Sie können sich getrost zurücklehnen und entspannen, denn wir haben alles für Sie vorbereitet. Nun steht einem Happy End nichts mehr im Wege.

Schritt 10. Sie stehen nun am Ende Ihrer Mission und Ihres Aufenthalts. Es hat alles geklappt, alles war perfekt, von der Dekoration, über das Candle-Light-Dinner bis hin zur Kutschfahrt und dem Massage-Paket in der Therme. Wir sind uns Ihres Erfolges gewiss und freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch.  Ihr Objekt der Begierde ist nach dieser gelungenen Valentins-Überraschung bestimmt derart angetan, dass Ihrem Liebesglück und Ihrer Beziehung in Zukunft nichts mehr im Wege steht.

Haben wir doch gern gemacht, wir lieben es, unsere Gäste glücklich zu machen! Einen schönen, liebevollen Valentinstag an alle!

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK